Metallbaukasten

 
Tronico-Anhänger Krampe Big Body 650

Home
  In 2017 sollte es erneut ein Tronico-Modell werden, und zwar der Anhänger Krampe Big Body 650.
Leider war dieser Baukasten im Jahr 2017 bereits nicht mehr im Lieferprogramm, mit etwas Glück konnte er jedoch noch aus privater Hand beschafft werden.


Der Krampe Big Body 650 im Maßstab 1:16 ist deutlich größer und schwerer, als sein bereits vorhandener "kleinerer Bruder" Big Body 460.
Vor allem auch wegen seiner 2 Achsen wirkt dieser Anhänger besonders imposant.
Der Baukasten des Krampe Big Body 650
Der Baukasten des Krampe Big Body 650


Die Montageanleitung ist gewohnt ausführlich und danach lässt sich das Modell weitgehend 1 zu 1 aufbauen. Dennoch gibt es auch bei diesem Modell ein paar Details, die im Sinne einer besseren Funktion durchaus modifizierbar sind.

So wurden z. B. - wie schon bei den vorherigen Modellen - an besonders engen Stellen M4-Flachmuttern eingesetzt.
Außerdem wurden die Kunststoff-Hülsen zur Nachbildung von Beleuchtungseinrichtungen wieder mit selbstsichernden Muttern befestigt, um ein Aufplatzen durch zu hohen Druck zu vermeiden.
Aber diese Änderungen sind trivial und bedürfen keiner weiteren Erläuterung.



Die Scheren-Kippmechanik
Die Scheren-Kippmechanik
Einige Modifikationen sind allerdings sehr zu empfehlen.

Da auch die Kipp-Mulde größer und schwerer ist, als beim Big Body 460, wurde die Scheren-Kippmechanik versteift und die Verbindung zur Kipp-Mulde etwas stabiler gestaltet.

Ebenso wurde die Lagerung der Kipp-Mulde mit Hilfe weiterer Bauteile verstärkt.



Kipp-Mechanik
 
Kipp-Mechanik


Den größten Änderungsaufwand erforderten die Achsen.
Gemäß Anleitung sollen auch bei diesem Modell beide Räder fest auf eine Achse montiert werden. Das hat zur Folge, dass sich schon nach kurzer Zeit die Räder gegenseitig abdrehen und der Spielwert dadurch stark beeinträchtigt wird - die Trennung der Räder ist deshalb praktisch unerlässlich.


Im vorliegenden Fall wurde für jedes Rad eine abgesägte M4-Schaftschraube entsprechender Länge als Halbachse verwendet. Das Gewinde in den Rädern konnte somit erhalten werden und die Räder selbst werden durch moderat angezogene selbstsichernde Muttern gegen Lösen geschützt.

Für jedes Rad ist jetzt ein Gegenlager erforderlich, welches aber mit den gelieferten und wenigen zusätzlichen Teilen ohne Probleme machbar ist. Mit je 2 Stellringen werden die Halbachsen in Position gehalten.
Lagerung der Hinterräder
Lagerung der Hinterräder


Die Deichsel des Anhängers
Die Deichsel des Anhängers
Eine weitere kleine Änderung betrifft die Deichsel des Anhängers.

Laut Anleitung ragt die Deichsel schräg nach unten aus dem Rahmen heraus, was vermutlich dem Original nachempfunden ist.
Um die Bauteile nicht unnötig verbiegen zu müssen, wurde die Deichsel waagerecht aus dem Rahmen geführt und auch die Position der Stütze entsprechend angepasst.


Mit nur wenigen Modifikationen erhält man einen gut funktionierenden Anhänger, der sich hervorragend mit dem bereits vorhandenen Traktor MF 8690 betreiben lässt und der auch farblich bestens zum Traktor passt.

Darüberhinaus ist der Traktor stark genug, auch beide Anhänger zu ziehen - eine besondere Herausforderung ist hierbei natürlich das Rückwärtsfahren.
Der fertige Big Body 650
Der fertige Big Body 650


Das Gespann MF 8690 mit Big Body 650
MF 8690 mit Big Body 650
 
Das Gespann mit beiden Anhängern
Das Gespann unterwegs auf dem heimischen Feldweg


Abschließend noch ein Video des Tronico-Gespanns (80s / 28MB)
(Noch mit alter Fernsteuerung)


Home